neunerhaus – Hilfe für obdachlose Menschen
Margaretenstraße 166 | 1050 Wien
Tel. +43 1 990 09 09 900 | hallo(at)neunerhaus.at

Aktuelles

  • Gospelkonzert, Heart Chor, Tini Kainrath, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

Gospelkonzert: Heart Chor und Tini Kainrath für neunerhaus

Bereits 2015 sang der Wiener Gospelchor Heart Chor mit seiner Band, der "Gospel Groove Company", ein Benefizkonzert zu gunsten neunerhaus. Wir freuen uns sehr, dass der Chor auch 2017 in der Vorweihnachtszeit ein Benefizkonzert für neunerhaus gibt, dieses Mal in der Pfarrkirche St. Elisabeth im 4. Bezirk. Auch heuer wird der Chor wieder von der einzigartigen Tini Kainrath unterstützt, die beim Konzert 2015 vom Chorleiter Sebastian Huppmann kurzerhand zur Godmother of Gospel ernannt wurde.

Letztes Jahr feierte der Heart Chor sein 20-jähriges Bestehen und konnte auf ereignisreiche Jahre zurückblicken. Aus dem 1996 als Jugendchor in der Pfarre St. Florian im 5. Bezirk gegründeten Chor, hat sich über die Jahre ein stimmgewaltiger Gospelchor mit vierzig Mitgliedern entwickelt. Durch die zahlreichen Eigenkompositionen von Bandleader Matthias Huppmann entwickelte der Chor seinen eigenen Stil: Gospels mit funkigem Groove. Was jedoch seit Anbeginn gleich geblieben ist, ist die Freude am Singen und die Motivation damit Menschen in Ausnahmesituationen zu unterstützen.

Ein großartiger Start in einen stimmungsvollen Advent – weihnachtliches Gospelkonzert mit dem Heart Chor. Special Guest: Tini Kainrath

Sonntag, 26. November 2017
18:00 Uhr Pfarrkirche St. Elisabeth
Sankt Elisabethplatz
1040 Wien

 

 

 

17. neunerhaus Kunstauktion, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

17. neunerhaus Kunstauktion Rückblick

Bereits zum 17. Mal ist die neunerhaus Kunstauktion gestern erfolgreich über die Bühne gegangen. Seit 17 Jahren leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung der neunerhaus-Aktivitäten.

2017 spendeten zeitgenössische KünstlerInnen 170 Kunstwerke für die Auktion. Wie in den Jahren zuvor haben viele Kunstinteressierte ein solidarisches Zeichen der Unterstützung gesetzt und das eine oder andere Kunstwerk ersteigert.

Wir sagen DANKE an alle UnterstützerInnen, an die Moderatorin des Abends, Natascha Konopitzky, und an Auktionator Michael Kovacek vom Auktionshaus "im Kinsky".

Nutzen Sie die Gelegenheit im Nachverkauf Bilder zum Rufpreis zu erstehen! www.neunerhaus.at/nachverkauf 

 

 

17. neunerhaus Kunstauktion, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

17. neunerhaus Kunstauktion

Montag, 6. November 2017

Empfang ab 18.00 Uhr, Beginn der Auktion: 19.00 Uhr

MAK Wien - Österreichisches Museum für angewandte Kunst
Stubenring 5 / Eingang: Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Vorbesichtigung im MAK:
Sonntag 5. November 2017 11.00 - 17.00 Uhr
Montag 6. November 2017 ab 11.00 Uhr

Vorab haben Sie von 13. bis einschließlich 30. Oktober 2017 im Kunstraum Wohlleb (Seidlgasse 23, 1030 Wien) Gelegenheit, sich persönlich einen Überblick über die Werke zu verschaffen. 
Öffnungszeiten: wochentags 9.00 – 18.00 Uhr, samstags 9.00 – 13.00 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen.

Kataloge sind online oder kostenlos im Kunstraum Wohlleb erhältlich.
Katalog jetzt online durchblättern oder als pdf downloaden!

Weitere Bestellmöglichkeiten:
Email mit Name und Postadresse an kommunikation(at)neunerhaus.at

Online durchblättern

PDF downloaden

 

 

 

  • neunerhaus gewinnt Staatspreis, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

neunerhaus gewinnt Staatspreis

Das neunerhaus Hagenmüllergasse wurde mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Dieser würdigt anspruchsvolle Architektur mit ressourcenschonender Bauweise. "Wir freuen uns sehr über diese hohe Auszeichnung, die einmal mehr zeigt, dass neunerhaus den Spagat zwischen räumlicher Gestaltung und gelebter Menschlichkeit schafft", so neunerhaus Geschäftsführer Markus Reiter.

76 innovative Projekte haben eingereicht, elf wurden für den Preis nominiert. neunerhaus zählt gemeinsam mit vier weiteren besonders nachhaltigen Projekten zu den Siegern. Aus der Festschrift des Staatspreises: „Während anderswo beim Bauen für karitative Zwecke eine Tendenz herrscht, dem sozialen Prekariat auch mit architektonischer Kargheit zu entsprechen, setzte man hier auf räumlichen Reichtum, der alles andere als sinn- und zwecklos ist, sondern sensibel die Bedürfnisse der Bewohnerschaft berücksichtigt und deren gedeihliches Miteinander fördert.“

Bereits im Dezember 2016 wurde das neunerhaus Hagenmüllergasse mit dem Bauherrenpreis ausgezeichnet – somit erhielt neunerhaus innerhalb eines Jahres gleich zwei renommierte Architekturpreise.

Das neunerhaus Hagenmüllergasse entstand in Zusammenarbeit mit der WBV-GPA Wohnbauvereinigung für Privatangestellte.
Besonderer Dank gebührt dem Team von pool Architektur ZT GmbH sowie der Fachplanung: teamgmi Ingenieurbüro GmbH, DR. PFEILER GmbH, ste.p und Rajek Barosch Landschaftsarchitektur.

 

 

 

Hofer, Projekt 2020, Medizinische Versorgung, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

Hofer als starker Partner für neunerhaus Medizinische Versorgung

Wir freuen uns sehr, mit Hofer einen großen und starken Partner aus dem Lebensmittelhandel gewonnen zu haben. Mit dieser Unterstützung können wir der immer größer werdenden Nachfrage an unseren Angeboten gerecht werden und gezielt auf neue PatientInnengruppen wie zum Beispiel armutsgefährdete Familien oder auch alleinerziehende Mütter mit Kindern eingehen, sowie die Öffnungszeiten erweitern.

Im Rahmen von "Projekt 2020" setzt Hofer stark auf Nachhaltigkeit und ein faires Miteinander. Dazu zählt u. a. auch ein Angebot an frischen, regionalen und vor allem gesunden Lebensmitteln, die für alle leistbar sind. Die Kooperation mit neunerhaus ist für Hofer ein wichtiger und logischer Schritt, da Gesundheit das höchste Gut ist und allen Menschen, unabhängig von Herkunft und sozialer Stellung, zugänglich gemacht werden sollte.

 

 

 

Presseaussendung neunerhaus, APA, neunerhaus, Wien, Hilfe für obdachlose Menschen

Presseaussendung neunerhaus: Kein Mensch ist illegal

Wien (OTS) - "Jeder Mensch braucht Obdach und Versorgung". Dieser einfach klingende Satz ist Inhalt des Artikels 25 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

In Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, der NGOs und der Stadt Wien hilft neunerhaus seit Jahren Menschen dabei, ein Dach über dem Kopf zu finden.

Hier gelangen Sie zur gesamten Presseaussendung

 
HEIME ANDERS BAUEN - Das neunerhaus Hagenmüllergasse

HEIME ANDERS BAUEN

Das neunerhaus Hagenmüllergasse

„Ohne Wohnung kommst du nie zur Ruh“, sagt Tanja. Die 33-Jährige wohnt im 2015 neu errichteten neunerhaus Hagenmüllergasse. Zehn Jahre war sie zuvor obdachlos, lebte von einer Couch zur nächsten. Jetzt hat Tanja ein helles Mini-Apartment im neunerhaus, mit Küche, Bad, eigenem Schlüssel – und kann die Tür hinter sich zumachen wann immer sie will.

„Jetzt“, sagt sie, „schmiede ich auch gern wieder Pläne für meine neue Zukunft“. Anonyme Gänge, Mehrbettzimmer, null Privatsphäre: So sah noch bis in die 1990er ein typisches „Obdachlosenheim“ aus. Das neunerhaus verfolgt einen komplett neuen Ansatz: Selbstbestimmung und Individualität werden groß geschrieben. Hilfe soll weder bevormunden noch zwangsbeglücken. Mit Unterstützung der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte haben sich beim Neubau des neunerhaus Hagenmüllergasse Wohnbau und Architektur ebenfalls
ganz diesem Ziel verschrieben. Doch wie baut man ein Heim – das keines ist?

HEIME ANDERS BAUEN
Das neunerhaus Hagenmüllergasse
Wohnbauvereinigung für Privatangstellte (Hg.)
96 Seiten
Wien, 2016

Jetzt online bestellen!

Vorschau auf das Buch "HEIME ANDERS BAUEN" - Das neunerhaus Hagenmüllergasse
 
 
 

© neunerhaus | Margaretenstraße 166 | 1050 Wien | Kontakt | Beschwerden | Sitemap | Impressum

Wir danken MBIT für die kostenfreie Websitebetreuung.

Youtube
Facebook