neunerhaus - Hilfe für obdachlose Menschen
Margaretenstraße 166/1.Stock | A-1050 Wien
Tel. +43 1 990 09 09 900 | verein(at)neunerhaus.at

Medizinische Versorgung: Team neunerhausarzt

Team neunerhausarzt

Aufsuchende allgemeinmedizinische Versorgung für obdachlose Menschen

Team neunerhausarzt für obdachlose Menschen. Foto: Christoph Liebentritt
(c) Christoph Liebentritt

Das Team neunerhausarzt bietet allgemeinmedizinische Versorgung in 19 Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe an.

Geschätzte 90% der wohnungslosen Menschen in Wien sind krank. Sie alle haben ein Recht auf ärztliche Versorgung. Das Team neunerhausarzt leistet hier Pionierarbeit. Unser medizinisches Angebot ist auf obdachlose Menschen abgestimmt. Wir arbeiten niederschwellig, aufsuchend, bedarfsorientiert und interdisziplinär.

Gesundheit: ein Grundrecht

Wer seine Wohnung verliert, verliert auch seine Sicherheit, Stabilität und eine positive Grundeinstellung zum Leben. Alles Faktoren, die wir für die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit brauchen. Wohnungslosigkeit erzeugt enormen psychischen und physischen Stress und bildet damit den Nährboden für gesundheitliche Defizite und Krankheiten. Schlechte Lebensbedingungen und finanzielle Nöte führen zu Mehrfacherkrankungen, chronischen Krankheiten und einer kürzeren Lebenserwartung. Das Krankheitsrisiko von obdachlosen Menschen liegt im Durchschnitt deutlich höher, gleichzeitig ist für sie der Zugang zu medizinischen Versorgungsangeboten wesentlich schwieriger.

Wohnungslose Menschen werden stigmatisiert und diskriminiert, auch im Gesundheitsbereich. Schamgefühl und Angst vor Abweisung halten sie davon ab, die regulären ambulanten und stationären Versorgungsangebote zu nutzen. Oder es fehlt an Wissen über gesetzliche Ansprüche und die Betroffenen befürchten, die Arztkosten selbst tragen zu müssen, zumal viele auch gar keine Versicherung haben. Wieder andere ignorieren ihren schlechten Gesundheitszustand und sehen für einen Arztbesuch keine Notwendigkeit.

Weiterlesen:

VERTRAUEN ALS WICHTIGSTES MEDIKAMENT

Dr.in Herta Bayer in neunernews Nr. 24 über ihre Arbeit im Team neunerhausarzt.

Team neunerhausarzt geht neue Wege

Die AllgemeinmedizinerInnen des Teams neunerhausarzt bieten durch ihre aufsuchende Arbeit in den Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe eine niederschwellige Versorgungsstruktur an. Ein medizinisches Betreuungsangebot, das es zuvor nicht gab.

Die Arbeit der ÄrztInnen wird von fünf Grundprinzipien getragen:

  • Wir suchen auf

Die ÄrztInnen gehen in verschiedene Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe. Vor Ort steht ihnen ein Raum als Ordination zur Verfügung. Ein medizinisches Angebot in vertrauter Umgebung wird von den Betroffenen besser und rascher angenommen, die Angst vor dem Arzt(-besuch) deutlich reduziert.

  • Wir kommen regelmäßig

Die ÄrztInnen halten regelmäßig Sprechstunden ab, am gleichen Ort zur gleichen Zeit. Daraus entwickelt sich ein Rhythmus, der es den PatientInnen erlaubt, das medizinische Versorgungsangebot kennen zu lernen, in der Zeit, die jedeR individuell benötigt. Dies bringt Kontinuität und schafft Vertrauen.

  • Wir geben Zeit

Unsere ÄrztInnen nehmen sich Zeit für das Beratungsgespräch. Wenn PatientInnen sich zurückziehen, Angebote nicht annehmen oder ignorieren, wird ihnen die Zeit gegeben, die sie brauchen. Der Vertrauensaufbau zw. ÄrztInnen und PatientInnen braucht Zeit, die sich unsere ÄrztInnen auch wirklich nehmen. 

  • Wir arbeiten interdisziplinär

Das Team neunerhausarzt arbeitet eng mit den SozialarbeiterInnen vor Ort zusammen. Viele gesundheitliche Probleme können nur angemessen behandelt werden, wenn der Arzt/die Ärztin eine Nähe zum Lebensumfeld entwickelt. Erst die Kenntnis der Lebenssituation Wohnungsloser ermöglicht eine bedarfsgerechte Behandlung. Zudem kooperiert das Team neunerhausarzt mit GesundheitspsychologInnen des FEM und MEN, sowie PsychiaterInnen des Psychosozialen Dienstes der Stadt Wien.

  • Wir vernetzen uns

Das Team neunerhausarzt informiert sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen in der Struktur und dem Angebot der Wiener Wohnungslosenhilfe. Gleichzeitig verstehen wir uns als Schnittstelle zwischen Gesundheitsarbeit und Sozialarbeit. Wir suchen den aktiven Austausch mit ExpertInnen. Auf diese Weise entsteht eine lebendige Kommunikation über relevante Themen in der Arbeit für Wohnungslose. Dies sichert die Basis für eine gemeinsame Tätigkeit zum Wohle der PatientInnen.

 

Gesundheit hat ein Geschlecht

Psychosoziale Beratung obdachloser Frauen durch unsere Kooperationspartnerin FEM

Wie in der Wohnungslosenhilfe generell muss auch in der Gesundheitsversorgung für die speziellen Bedürfnisse von Frauen ein klares Angebot geschaffen werden. Die Lebensgeschichten von wohnungslosen Frauen sind geprägt von extremer Armut, wirtschaftlichen und psychischen Abhängigkeiten in Verbindung mit Gewalterfahrung. Um den Frauen ungeteilte professionelle Kompetenz, Schutz und Respekt bieten zu können, müssen sie die Möglichkeit haben, von weiblichen Beraterinnen betreut zu werden. Daher besteht eine enge Kooperation mit dem Frauengesundheitszentrum FEM.

 

Männerspezifische psychosoziale Gesundheitsförderung durch unseren Kooperationspartner MEN

Eine gendersensible Arbeit in der Wohnungslosenhilfe bedeutet auch die Männer unter einem geschlechtsspezifischen Blick zu betreuen. Die Verarbeitungsform von Krisen, Traumata oder persönlichen Problemen ist bei vielen Männern durch die Orientierung an traditionellen Männerrollenbildern erschwert. In den Beratungen vor Ort wird den Männern deshalb die Möglichkeit von psychologischen Gesprächen geboten, die Ihnen neue und andere Wege in psychischer und gesundheitlicher Sicht eröffnen sollen.

 

Die humanmedizinische Versorgung des Vereins neunerhaus wird durch einen Vertrag mit der Wiener Gebietskrankenkasse und aus Mitteln des Fonds Soziales Wien gefördert.

Auszeichnung: Gesundheitspreis der Stadt Wien

Im Dezember 2007 wurde das Gesundheitsprojekt des Vereins neunerhaus, das Team neunerhausarzt, mit dem Gesundheitspreis 2007 der Stadt Wien in der Kategorie „Ambulant“ ausgezeichnet. Diese Wertschätzung unserer Arbeit in der Fachwelt freut uns ganz besonders.

[Urkunde Gesundheitspreis der Stadt Wien 2007 (pdf)]

[Top]

 

© neunerhaus | Margaretenstraße 166/1.Stock | 1050 Wien | Kontakt | Beschwerden | Sitemap | Impressum

Wir danken MBIT für die kostenfreie Websitebetreuung und A.K.I.S. für das kostenfreie Hosting.

Youtube
Facebook