Hilfe Info Spenden Blog
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

Housing First und Mobil betreutes Wohnen


Housing First und Mobil betreutes Wohnen hat das Ziel, Nutzer*innen ehestmöglich in eine eigene, langfristige und leistbare Wohnung zu vermitteln bzw. die Wohnung zu sichern. Auf dieser Grundlage wird selbstbestimmtes Wohnen für Menschen, die Erfahrungen mit Obdachlosigkeit und Wohnungslosigkeit gemacht haben, wieder möglich.

Sozialarbeiter*innen, Fachkräfte für Psychosoziale Gesundheit und Peers unterstützen bei verschiedensten Problemlagen – von der Beratung in allen Fragen rund ums Wohnen, der Betreuung in Umbruchphasen oder psychosozialen Krisensituationen über die Neuorientierung in einem neuen Land bis hin zu sozialrechtlichen Themen, Behördenwegen und vielem mehr. Bei Bedarf steht Videodolmetsch zur Verfügung.

neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen unterstützt Menschen in einer Wohnung mit eigenem Mietvertrag sowie jene, die als Mieter*innen in einer befristeten neunerimmo-Wohnung leben.

Zur Zielgruppe gehören Nutzer*innen der Wiener Wohnungslosenhilfe (Einzelpersonen, Paare, Familien) – auch jene mit einer eigenen Wohnung, wenn ein Wohnungsverlust droht.

Der Zugang erfolgt über das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe (bzWO).

neunerhaus bietet an drei Standorten – und damit regional gut in Wien verteilt – Unterstützung durch Housing First und Mobil betreutes Wohnen. Für allgemeine Anfragen zu diesem Angebot stehen die Mitarbeiter*innen an den Standorten zur Verfügung und sind per E-Mail erreichbar: hfmb@neunerhaus.at

Housing First

Housing First ist der direkte Zugang zur eigenen leistbaren Wohnung. Die Mieter*innen schließen einen eigenständigen Mietvertrag ab und erhalten zusätzlich maßgeschneiderte sozialarbeiterische Betreuung durch das neunerhaus Team. Die Zusammenarbeit mit externen sozialen und medizinischen Diensten sowie die Kooperation mit Hausverwaltungen und Wohnungseigentümer*innen runden das Angebot ab.

Housing First ist ein innovativer Ansatz in der Sozialarbeit mit obdachlosen Menschen und wurde von neunerhaus im Rahmen einer Pilotphase zwischen 2012 und 2015 erstmals in Wien getestet. Heute ist Housing First ein fixer Bestandteil der Wiener Wohnungslosenhilfe.

Mehr zu neunerhaus Housing First (Publikationen)

Beratungsstelle Housing First und Mobil betreutes Wohnen

An allen drei Standorten gibt es eine Beratungsstelle für (ehemalige) Klient*innen der Wiener Wohnungslosenhilfe, deren Teams bei Fragen und Problemen unterstützen. Zudem können sich Personen aus dem räumlichen Umfeld für Erstberatungen und Unterstützung bei einer akuten Wohnungsgefährdung an die Beratungsstelle wenden.

Margaretenstraße 166 (1. Stock), 1050 Wien
T + 43 1 997 80 73
F +43 1 997 80 73 99
hfmb5@neunerhaus.at

Ullmannstraße 37-39/Ecke Künstlergasse, 1150 Wien
T +43 1 990 09 09 700
F +43 1 990 09 09 709
hfmb15@neunerhaus.at

O’Brien-Gasse 60/7/701B, 1210 Wien
T + 43 1 99 74 272
F +43 1 99 74 272 99
hfmb21@neunerhaus.at

neunerimmo

Seit 2017 fungiert neunerimmo als Brücke zwischen Sozialorganisationen und der Immobilienbranche. Um armutsbetroffenen Menschen wieder ein Zuhause zu geben, vermittelt das gemeinnützige Tochterunternehmen von neunerhaus leistbaren Wohnraum und mietet Wohnungen an – von Bauträgern sowie von einer wachsenden Zahl an Privatpersonen. Mieter*innen werden von Sozialarbeiter*innen professionell begleitet – vor, während und nach dem Einzug. Darüber hinaus bringt neunerimmo ihre Expertise ein, etwa als Partnerin in der Projektentwicklung. Mit Unterstützung vieler Partner*innen aus dem Immobilien- und Sozialbereich arbeitet neunerimmo daran, Wohnungslosigkeit nachhaltig zu beenden.


Zur Website von neunerimmo