Hilfe Info Spenden Blog Kunstauktion
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

Zielgruppenwohnen (Ziwo) für Männer, Frauen und Paare und Sozial betreutes Wohnen (Sobewo) für Männer und Frauen.

Kontakt

Adresse, Bürozeiten und Erreichbarkeit

Konzept

Das neunerhaus Hagenmüllergasse ist ein buntes Haus mit BewohnerInnen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und Unterstützungsbedarfs. Ein Team aus SozialarbeiterInnen und WohnassistentInnen ist für die BewohnerInnen da und begleitet durch den Alltag. Ziel ist Empowerment für ein selbstbestimmtes Leben trotz Unterstützungsbedarf.

Im Bereich Übergangswohnen unterstützt das Team dabei, belastende Themen anzugehen, sich zu stabilisieren und eine positive Zukunftsperspektive in einer eigenen Wohnung zu erarbeiten. Im Bereich des sozial betreuten Wohnens („SOBEWO“) stehen Stabilisierung und Selbstbestimmung im Vordergrund.

neunerhaus Hagenmüllergasse auf einen Blick

  • 79 Wohnplätze für Frauen, Männer und Paare, aufgeteilt in Zielgruppenwohnen und Sozial betreutes Wohnen
  • alle Wohnungen mit eigener Küche, Dusche, WC, eigenem Schlüssel, eigener Adresse und Postkasten
  • vollmöblierte Wohnungen im Übergangswohnen, im Sozial betreuten Wohnen können eigene Möbel mitgebracht werden
  • kostenloses W-Lan
  • Haustiere erlaubt
  • Beisl "s´neunerl" im Haus
  • Betreuungsangebot durch SozialarbeiterInnen und Wohnassistenz
  • Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit in Krisensituationen
  • ärztliche Betreuung (wöchentlich: Arzt/Ärztin vor Ort; 14-tägig: psychiatrischer Liaisondienst des PSD)
  • psychologische Beratung durch FEM/MEN (wöchentlich)

Zielgruppe

Das neunerhaus Hagenmüllergasse ist ein Wohnhaus für ehemals wohnungslose Männer, Frauen und Paare, die die ein Wohnangebot ohne enge Auflagen und Verpflichtungen suchen, aber dennoch den Wunsch und die Bereitschaft mitbringen, gewisse Verpflichtungen in einem institutionellen Setting (Hausordnung) einzuhalten und ein professionelles Unterstützungsangebot zur Erarbeitung individueller (Wohn-)perspektiven anzunehmen.

Für einen Einzug in das Sozial Betreute Wohnen ist zudem eine Förderung nach dem CGW (Chancengleichheitsgesetz Wien) erforderlich.

Einzug

Um in das Zielgruppenwohnen des neunerhaus Hagenmüllergasse einziehen zu können, ist eine Zuweisung durch das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe notwendig. Für einen Einzug in das Sozial Betreute Wohnen ist zusätzlich eine Förderbewilligung des Beratungszentrum Behindertenhilfe für Teilbetreutes Wohnen nötig.

Vor dem Einzug findet verpflichtend ein Erstgespräch in der Hagenmüllergasse statt, bei dem Sie und wir feststellen, ob die Hagenmüllergasse das passende Angebot für Sie bereithält.

Bei Einzug muss eine Kaution in Höhe von € 30,- hinterlegt werden.

Nutzungsentgelt: € 300 pro Monat (Einzelwohnung), € 345 pro Monat (Paarwohnung) (Stand November 2019)

Fördergeber

Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe
Fonds Soziales Wien
Lederergasse 25
1080 Wien
T +43 1 4000 664 30

Beratungszentrum Behindertenhilfe
Fonds Soziales Wien
Guglgasse 7-9
1030 Wien
T +43 1 24524