Hilfe Info Spenden Adventkalender
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

neunerhaus Gesundheitstelefon bei Covid-Verdachtsfällen

|   Aktuelles

Kompetente Hilfe: Am neunerhaus Gesundheitstelefon beantworten Eva Ernst und ihre KollegInnen Fragen zum Corona-Virus.

Normalerweise sitzt Eva Ernst nicht stundenlang am Telefon und beantwortet fachkundig Fragen – aber was ist in diesen Zeiten schon normal? Seit dem Frühling ist die Ärztin einmal wöchentlich kompetente Ansprechperson am neunerhaus Gesundheitstelefon. Im März während der ersten Corona-Welle gestartet, bietet das jüngste neunerhaus Angebot seither medizinische Hilfe – und zwar speziell für Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, der Flüchtlingshilfe, der Frauenhäuser und mittlerweile auch der Behindertenhilfe. „Wir sind für alle Nachfragen rund um Covid-19 sowie dafür da, Testungen zu veranlassen: Anrufen kann bei uns das Fachpersonal in den Einrichtungen“, sagt Eva Ernst.

„Zu Beginn der ersten Welle wollten die meisten AnruferInnen wissen, wie sie mit der ungewohnten Situation umgehen sollen, jetzt melden sich vermehrt Leute, die jemanden mit Symptomen betreuen oder selbst Kontaktperson eines an Covid-19 Erkrankten sind“, sagt Ernst. Es rufen auch mal vorsichtige Menschen an, die sich Sorgen machen, weil sie einmal ihren Mund-Nasen-Schutz vergessen haben, berichtet die Ärztin von ihrem Alltag am Gesundheitstelefon. Zentrales Ziel ist die Verdachtsfallabklärung. „Wenn jemand Fieber, Husten oder andere Symptome, die der Falldefinition entsprechen, hat, veranlassen wir einen Test“, so Ernst.

Wenn Eva Ernst nicht gerade am Gesundheitstelefon Dienst macht, behandelt sie in ihrer Ordination im achten Bezirk in Wien PatientInnen nach Methode der traditionellen chinesischen Medizin. „Als Ärztin mit Privatklientel verliert man ein bisschen den Kontakt zu den Menschen, die in der Gesellschaft weniger gut gestellt sind“, sagt Ernst durchaus selbstkritisch, „da hilft mir die Arbeit bei neunerhaus.“ Mit einer kurzen Pause ist die Ärztin seit 2009 für neunerhaus tätig, bisher war sie als Mobile Ärztin im Einsatz. Erste Kontakte zu sozialen Organisationen knüpfte sie schon während des Studiums, als sie bei der Suppenausgabe an armutsbetroffene Menschen mithalf. „Ich war eigentlich schon immer so“, sagt Eva Ernst und lacht. Nur telefoniert hat sie damals noch nicht ganz so oft.

Corona-Hilfe am Telefon

Das neunerhaus Gesundheitstelefon wurde im Auftrag der Gesundheitsbehörde (MA15) und in Kooperation mit dem Fonds Soziales Wien entwickelt. Das Angebot richtet sich speziell an die MitarbeiterInnen der Wiener Wohnungslosen- und Flüchtlingshilfe, der Behindertenhilfe sowie der Frauenhäuser. Mit medizinischem Know-how soll die Ausbreitung von Covid-19 eingedämmt werden: das neunerhaus Team, darunter immer eine Ärztin oder ein Arzt, berät telefonisch bei Verdachtsfällen, auch per Audiodolmetsch.

Fotos: (c) Christoph Liebentritt

Weiterlesen


Zurück