Hilfe Info Spenden Blog
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

Podiumsdiskussion am 18.6. um 18:30 Uhr

|   Aktuelles

Am Dienstag, 18. Juni 2019 lädt neunerhaus zur Podiumsdiskussion "Mitten am Rand. Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Wohnungslosigkeit" im WUK.

Wohnungslosigkeit beenden – Finnland macht es bereits vor. Wer, wenn nicht Wien könnte als nächstes folgen? Wien bietet mit dem hohen Anteil an sozialem Wohnbau, einem stark ausgebauten Sozialnetz und der hohen Lebensqualität bestmögliche Voraussetzungen.
Doch die Betroffenheit von Obdach- und Wohnungslosigkeit nimmt stattdessen in den letzten Jahren zu. Sparen beim Sozialstaat, gesellschaftliche Ausschlüsse, Hetze, Kriminalisierung – dafür müssen wir nicht erst über die Staatsgrenzen in andere Länder schauen.

Wie können wir Wohnungslosigkeit auch in Wien beenden und Wohnen für alle möglich machen – leistbar, dauerhaft und inklusiv? Wie können wir sozialen Zusammenhalt stärken? Und welche politischen Konzepte sind jetzt notwendig?

Podiumsdiskussion: Mitten am Rand

Anlässlich seines 20jährigen Bestehens lädt die Sozialorganisation neunerhaus zur Diskussion: „Mitten am Rand. Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Wohnungslosigkeit“.

Am Podium:

  • Stefan Gara, NEOS Wien Sprecher für Stadtentwicklung und Planung, Wohnen, Energie, Klimaschutz und Gesundheit.
  • Elisabeth Hammer, neunerhaus Geschäftsführung und BAWO Obfrau
  • Birgit Hebein, Grüne Sprecherin für Soziales und Sicherheit
  • Gabriele Mörk, SPÖ Wien 3. Gemeinderatsvorsitzende und Leiterin der Sozialen Wohnungsvergabe bei Wiener Wohnen
  • Laura Wiesböck, Uni Wien Institut für Soziologie
  • Markus Wölbitsch, ÖVP Wien Stadtrat (angefragt)
  • Moderation: Gerhard Koller, W24

Diskutieren Sie mit! neunerhaus braucht Ihren Impuls.

  • Keine Anmeldung erforderlich.
  • Die Veranstaltung ist kostenlos.
  • Pünktlich kommen lohnt sich: Vor der Podiumsdiskussion (17:30 – 18:30 Uhr) gibt es ein Get-Together mit Diskussionsgästen und TeilnehmerInnen. Das neunerhaus Café sorgt für köstliche Snacks und Getränke. 
  • Die Veranstaltung findet in den Museumsräumen statt (von der Währinger Straße kommend vor dem WUK Beisl links die Treppe hoch).
  • Die Räumlichkeiten sind leider nicht barrierefrei.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an neunerhaus.

    
Auf der Facebook-Veranstaltung zur Podiumsdiskussion bleiben Sie up to date.

 
   

Zurück