Hilfe Info Spenden ZUSAMMENHALTEN
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

»Schenken Sie zu Weihnachten ein Lächeln«

|   Aktuelles

Aus Scham oder Angst vor hohen Kosten gehen viele Menschen nicht zum Zahnarzt. Ein Kommentar von neunerhaus Geschäftsführerin Daniela Unterholzner.

Haben Sie schon einmal richtig starke Zahnschmerzen gehabt? Wie wichtig gesunde Zähne sind, merken wir oft erst, wenn es Probleme gibt. Dabei ist Lächeln ohne Bedenken und Beschwerden entscheidend für viele Situationen – vom Vorstellungsgespräch über die Wohnungsbesichtigung bis zum romantischen Abendessen. Wie es unseren Zähnen geht, hat Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden und unser Selbstbewusstsein.

Unsere ehrenamtlichen ZahnärztInnen wurden heuer so oft gebraucht wie noch nie.

Es ist daher schwer vorstellbar, dass es mitten unter uns Menschen gibt, die selbst bei starken Schmerzen jahrelang nicht zum Zahnarzt gehen. Männer, Frauen und Kinder, für die ein Zahnarztbesuch alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist, weil sie Angst vor hohen Kosten oder keine Versicherung haben. Oder sich für den Zustand ihrer Zähne schämen. Die neunerhaus Zahnarztpraxis bietet eine professionelle Anlaufstelle für diese Menschen – seit mittlerweile zehn Jahren. Und sie wird dringend gebraucht: Die Nachfrage nach zahnmedizinischer Versorgung für obdachlose und nichtversicherte Menschen ist im Jubiläumsjahr groß wie nie. Mehr über das Angebot erfahren Sie hier.

Das Jahresende ist immer ein guter Moment, um Bilanz zu ziehen. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir auch 2019 über 5.500 Menschen Zugang zu Beratung, Wohnen und medizinischer Versorgung ermöglichen. Wir hoffen, Sie stehen uns auch im kommenden Jahr zur Seite. Und falls Sie sich fragen, was Sie heuer schenken könnten – wie wäre es mit einem Lächeln? In der neunerhaus Zahnarztpraxis kommt Ihre Spende direkt dort an, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Ihre Spende verändert Leben!

Mit 100 Euro ermöglichen Sie einem obdachlosen oder nichtversicherten Menschen eine Zahnbehandlung.


Danke für Ihre Unterstützung!
Daniela Unterholzner, neunerhaus Geschäftsführung

 

>> Dieser Kommentar erschien erstmals in neuner News #39 – dem Magazin von neunerhaus.

 

Weiterlesen:

   
  

Zurück
Daniela Unterholzner
Foto: Christoph Liebentritt