Hilfe Info Spenden Blog
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

Das war der "Markt der Bösen Dinge"

|   Aktuelles

Mit dem „Markt der Bösen Dinge“ am 6. Juli fand die erfolgreiche Ausstellung „Böse Dinge. Eine Enzyklopädie des Ungeschmacks“ im Hofmobiliendepot ihren erfreulichen Abschluss.

Die über 300 von BesucherInnen im Zusammenhang mit der Ausstellung gespendeten „bösen“ Objekte fanden zum Großteil schon am Vormittag erfreulichen Absatz, vor allem die wertvollen Sammlerstücke waren rasch ausverkauft.

Den Erlös von 2.776,49 Euro übergab Markus Laumann, Co-Kurator der Ausstellung, an Barbara Kumer vom neunerhaus.

Das neunerhaus und das Hofmobiliendepot danken den SpenderInnen der „bösen“ Dinge ebenso wie den KäuferInnen, die damit alle zum guten Zweck beigetragen haben, sehr herzlich.

Zurück