Hilfe Info Spenden Blog
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

neunerimmo: Mit einer Wohnung Leben verändern

|   Aktuelles

Für Familien ist es besonders schwierig, aus der Armutsspirale auszubrechen. VermieterInnen können helfen – gemeinsam mit neunerimmo.

Armut ist kein Zufall, sondern wird auch familiär weitergegeben. Aktuell dauert es in Österreich fünf Generationen oder 150 Jahre, bis ein Kind aus einer armutsbetroffenen Familie den sozialen Aufstieg schafft. Wie aber herauskommen aus der Armutsspirale?

Dafür braucht es nachhaltige Lösungen. Wohnungslosen Menschen fehlt es zuallererst an einer eigenen Wohnung. Das ist die Basis, um gemeinsam mit SozialarbeiterInnen den Weg zurück in die Selbstständigkeit zu gehen. Ein Angebot, das besonders gut von Familien mit Kindern und AlleinerzieherInnen angenommen wird.

Kinder brauchen Stabilität

Damit das möglich ist, braucht es vor allem eins: leistbaren Wohnraum. neunerimmo schafft genau das. Die 100-prozentige Tochter von neunerhaus, akquiriert, vermietet und vermittelt Wohnungen in Wien. Durch faire Mietpreise und sozialarbeiterische Betreuung finden Familien wieder zurück in ein würdevolles Leben. Wir achten darauf, dass die Wohnung in der Nähe der Schule und nicht als Unterkunft einer Sozialeinrichtung erkennbar ist. Das wirkt Stigmatisierung entgegen. Die eigenen vier Wände geben zusätzlich Stabilität, Ruhe und Rhythmus, damit es einen geregelten Tagesablauf gibt – gerade für Heranwachsende ist das wichtig.

Wer selbst aktiv werden und seine Wohnung vermieten möchte, kann das leicht gemeinsam mit neunerimmo tun. So wie Vermieter Thomas Adamek aus Wien: „Ich wollte unbedingt eine Familie unterstützen, weil Kinder eine faire Chance im Leben brauchen“, sagt der zweifache Vater. „In einem so reichen Land wie Österreich darf es nicht sein, dass manche Kinder vergessen werden.“ Was er anderen VermieterInnen raten würde? „Keine Angst haben vor den Menschen. Wenn ich eines sagen kann: neunerimmo MieterInnen sind nicht anders als andere.“

 

Auch Sie können helfen.

neunerimmo gibt obdach- und wohnungslosen Familien, Paaren und Einzelpersonen ein Zuhause und unterstützt sie auf ihrem Weg zurück in die Selbstständigkeit. 2017 lebten 128 Kinder und Jugendliche in von neunerimmo vermittelten Wohnungen.

Auch Sie haben eine Wohnung und wollen damit einer Familie aus der Armut helfen? Melden Sie sich bitte bei Ulrike Pilgram, T: +43 1 996 99 90 42.

Mehr Infos über die Tochtergesellschaft von neunerhaus finden Sie unter www.neunerimmo.at.

 

>> Dieser Beitrag erschien in neuner News #35 – dem Magazin von neunerhaus

Foto: (c) Christoph Liebentritt

 

Weiterlesen:

 
   

Zurück