Hilfe Info Spenden Adventkalender
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

"Warum ich an neunerhaus spende"

|   Aktuelles

Arno Pilgram darüber, was seine Spende mit Freundschaft zu tun hat. Kommentar eines langjährigen neunerhaus Unterstützers.

„Für mich gibt es zwei Ebenen von Freundschaft. Die eine existiert von Mensch zu Mensch, die andere gesellschaftlich. Letztere könnte man auch Solidarität nennen. Sie ist eine gesellschaftliche Atmosphäre, die aktiv hergestellt werden muss, aber auch zerstört werden kann. Momentan sind wir als Gesellschaft eher dabei, Solidarität zu untergraben – oder sie auf Menschen zu beschränken, die scheinbar gleich sind wie „wir“ und genauso viel „leisten“. Das bereitet mir Sorgen.

Wie die meisten Menschen in Österreich habe ich sehr von unserem Sozialstaat profitiert. Umso mehr sehe ich es als Verpflichtung, nicht nur private Freundschaften zu pflegen, sondern auch etwas für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu tun. Das mache ich unter anderem als überzeugter Spender von neunerhaus – denn dort wird Freundschaft, oder Solidarität, weiter gedacht. Das erkennt man daran, dass die Organisation nicht nur für einzelne Menschen da ist, sondern darüber hinaus für bessere strukturelle Rahmenbedingungen im Wohn- und Gesundheitssystem kämpft.

Gute Menschen und gute Macher

Obdach- und wohnungslose Menschen werden oft als Störfaktor im öffentlichen Raum und in der Gesellschaft wahrgenommen. Sich für eine Gruppe einzusetzen, die wenig Solidarität, Empathie und Engagement auslöst, ist keine einfache Aufgabe. Das weiß ich von meiner eigenen Arbeit für straffällig gewordene Menschen. Das ist ein weiterer Grund, warum ich neunerhaus unterstütze. Dass neunerhaus in nur zwei Jahrzehnten so viel erreichen konnte, zeigt, dass soziales Engagement und Professionalität Hand in Hand gehen. Auch bei meinem Besuch im neunerhaus Café und dem neunerhaus Gesundheitszentrum habe ich erlebt: Hier sind nicht nur gute Menschen am Werk, sondern auch gute Macher. Danke, neunerhaus!“

Zur Person

Arno Pilgram ist Rechts- und Kriminalsoziologe und langjähriger Spender von neunerhaus. Er hat uns im neunerhaus Café und im neunerhaus Gesundheitszentrum besucht. Hier konnte er sich selbst ein Bild davon machen, was mit seiner Unterstützung erreicht wird.


Auch Ihre Spende ist wichtig! Unterstützen Sie uns jetzt.

 

>> Dieser Text erschien erstmals in neuner News #36 – dem Magazin von neunerhaus.

Fotos: (c) Christoph Liebentritt

Weiterlesen:

    Zurück
    neunerhaus Spenden
    Arno Pilgram: Besuch im neunerhaus Café
    neunerhaus Spenden
    Arno Pilgram: Besuch im neunerhaus Café