Hilfe Info Spenden Blog
+43 1 990 09 09 900
jetzt spenden

Eine alternative Geschenksidee für Ihr Unternehmen

– Sie sind sich als Unternehmen Ihrer sozialen Verantwortung bewusst und wollen etwas Gutes tun?
– Die Firmenweihnachtsfeier kann heuer nicht stattfinden?
– Weihnachtsgeschenke für GeschäftspartnerInnen finden Sie nicht mehr zeitgemäß?

Wir haben eine sinnvolle Alternative für Sie: Spenden Sie den dafür vorgesehenen Betrag für die medizinische Versorgung von Menschen, die kein Zuhause haben oder nicht krankenversichert sind. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, dass alle Menschen zum Arzt gehen können, wenn sie krank sind!

Im neunerhaus Gesundheitszentrum in Wien versorgen wir jährlich über 5.300 wohnungslose, obdachlose und nichtversicherte Menschen mit allgemeinmedizinischer, zahnmedizinischer und sozialarbeiterischer Hilfe, darunter auch viele Kinder. Auch während der Pandemie sind wir für unsere PatientInnen da – doch die Warteschlange vor dem Eingang wird länger und wir kommen an unsere Kapazitätsgrenzen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie es unseren ÄrztInnen und SozialarbeiterInnen, ihre wichtige Arbeit weiterführen zu können!


Unser Dankeschön an Sie:

Ab einer Spende von Euro 500,- erhalten Sie unser „Spenden-statt-schenken-Logo" für Ihre Website, Ihre Weihnachtskarten oder generell für Ihre Weihnachtspost. Mit Ihrem Engagement setzen Sie ein wichtiges und positives Signal; innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens.

Wir tun alles was wir können und Sie können uns dabei helfen!

 

 


„Obdachlose Menschen leiden heuer noch mehr unter Einsamkeit. Daher ist es jetzt besonders wichtig, Zeit und Zuwendung zu geben. Das Gefühl zu vermitteln: Ich bin für dich da, weil du wichtig bist. Ich setze mich hin und höre zu. Die Menschen gehen dann aufrechter aus dem Behandlungsraum, als sie rein gekommen sind.“
- Ajoki Kalo, Gesundheits- und Krankenpflegerin neunerhaus Gesundheitszentrum

"Ich sehe jeden Morgen die Menschenmenge, die vor den Türen wartet – Kinder, Frauen und Männer, die akut oder chronisch krank sind. Es bedrückt mich, dass wir nicht alle behandeln können und jeden Tag Menschen wegschicken müssen!"
- Martin Wurz, Leitung Arztpraxis des neunerhaus Gesundheitszentrums