Wohnangebote von neunerhaus

Ein Leben in den eigenen vier Wänden, mit Partner*in, Haustier(en) und einem eigenen Schlüssel: Das bedeutet Wohnen bei neunerhaus. Selbstbestimmung, Menschenwürde und Selbstbefähigung stehen an oberster Stelle – sowohl in den neunerhaus Wohnhäusern als auch in der eigenen Wohnung mit Begleitung über neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen.

Ein Mann steht in seinem Garten

neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen

Housing First und Mobil betreutes Wohnen hat das Ziel, Nutzer*innen ehestmöglich in eine eigene, langfristige und leistbare Wohnung zu vermitteln bzw. die Wohnung zu sichern. Auf dieser Grundlage wird selbstbestimmtes Wohnen für Menschen, die Erfahrungen mit Obdachlosigkeit und Wohnungslosigkeit gemacht haben, wieder möglich.

Mehr zu neunerhaus Housing First (Publikationen)

Beratungsstelle Housing First und Mobil betreutes Wohnen

An drei Standorten gibt es eine Beratungsstelle für (ehemalige) Klient*innen der Wiener Wohnungslosenhilfe, deren Teams bei Fragen und Problemen unterstützen. Zudem können sich Personen aus dem räumlichen Umfeld für Erstberatungen und Unterstützung bei einer akuten Wohnungsgefährdung an die Beratungsstelle wenden.

neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen Margaretenstraße
Margaretenstraße 166 (1. Stock), 1050 Wien
T + 43 1 997 80 73
F +43 1 997 80 73 99
hfmb5@neunerhaus.at

neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen Ullmannstraße
Ullmannstraße 37-39/Ecke Künstlergasse, 1150 Wien
T +43 1 990 09 09 700
F +43 1 990 09 09 709
hfmb15@neunerhaus.at

neunerhaus Housing First und Mobil betreutes Wohnen O’Brien-Gasse
O’Brien-Gasse 60/7/701B, 1210 Wien
T + 43 1 99 74 272
F +43 1 99 74 272 99
hfmb21@neunerhaus.at

neunerhaus Billrothstraße

Das neunerhaus Billrothstraße ist ein Wohnhaus für Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die obdachlos sind und schnell und unbürokratisch Hilfe benötigen.

  • Es gibt bis zu 41 befristete Wohnplätze in Einzel- und Doppelwohneinheiten.
  • Ein separater Wohnbereich nur für Frauen ist vorhanden.
  • Jede*r Bewohner*in verfügt über einen eigenen Schlüssel oder Chip.
  • Die Wohneinheiten sind mit Dusche und Waschbecken, Miniküche, Bett und Kasten sowie Tisch und Sessel ausgestattet. Alles, was zum täglichen Leben gebraucht wird, ist vorhanden (Geschirr, Handtücher, Bettwäsche, etc.).
  • Im Haus befinden sich WC-Anlagen sowie Waschmaschinen und Wäschetrockner.
  • Wir unterstützen bei der Grundversorgung (Lebensmittel, Hygieneprodukte, etc.).
  • Lagerplatz für persönliche Gegenstände wird im Keller nach Möglichkeit zur Verfügung gestellt.
  • Haustiere sind nach Abstimmung möglich.
  • Mehrere Gemeinschaftsräume mit Küche und Internet-PC sind verfügbar.
  • Im Sommer steht der eigene Hofgarten zur Verfügung.
  • Das Haus ist nicht barrierefrei (fünf Stockwerke mit vielen Stufen, kein Lift).

Konzept
Das neunerhaus Billrothstraße ist ein Chancenhaus. Für manche stellt das Haus eine dringend benötigte Unterkunft für ein paar Nächte in einer akuten Krise dar. Für andere ist es ein Ort, den sie vorübergehend ein Zuhause nennen. Für alle gibt es die Möglichkeit, wieder Stabilität und Gemeinschaftlichkeit zu erfahren, persönliche Ressourcen zu stärken und mit der Unterstützung eines multiprofessionellen Teams herauszufinden, wie ihr Weg zu einer stabilen Wohnsituation weitergeht. Die Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit.

Unsere Unterstützung und Betreuung umfasst unter anderem: Einzelgespräche mit Sozialarbeit, Kontaktgespräche mit dem Betreuungsteam, Workshops in Kleingruppen zu wichtigen Themen, Hilfe in Krisensituationen, Unterstützung bei Alltagsherausforderungen, medizinisches Angebot vor Ort, Suchtberatung vor Ort und Freizeitaktivitäten.

Zugang
Es ist keine Zuweisung vom Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe nötig. Das neunerhaus Billrothstraße steht offen für

  • obdach- und wohnungslose Menschen
  • zwischen 18 und 30 Jahren.
In manchen Fällen ist ein Einzug nicht möglich. Zum Beispiel, wenn der gesundheitliche Zustand eine Unterbringung im Gesundheitswesen erfordert.

Für einen Wohnplatz im neunerhaus Billrothstraße rufen Sie uns bitte innerhalb der Beratungszeiten an:
T +43 1 990 09 09 200

Beratungszeiten:
Montag          8:00 – 18.00 Uhr    
Dienstag        8:00 – 18.00 Uhr
Mittwoch        8:00 – 11:00 und 15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag   8:00 – 18:00 Uhr    
Freitag           8:00– 16:00 Uhr

Einzug
Beim Einzug muss eine Nutzungsvereinbarung und Hausordnung unterzeichnet werden.
Das Nutzungsentgelt für Bewohner*innen beträgt € 6,- pro Tag.
Nach dem Einzug erfolgt eine Meldung als Hauptwohnsitz.

Adresse
neunerhaus Billrothstraße
Billrothstraße 9
1190 Wien
T +43 1 990 09 09 200
E-Mail

Hier gibt es die Infos dieser Seite zum Herunterladen.

neunerhaus Billrothstraße von außen
Eine leere Wohnung im neunerhaus Billrothstraße mit Bett, Kommode, Küche und Fenster
Wohnhaus in der Hagenmüllergasse von außen
neunerhaus Hagenmüllergasse_Zimmer2_Johanna Rauch

neunerhaus Hagenmüllergasse

Das neunerhaus Hagenmüllergasse ist ein buntes Haus für ehemals wohnungslose Personen und Paare unterschiedlichen Alters und Unterstützungsbedarfs. Ein multiprofessionelles Team ist für die Bewohner*innen da. Diese werden durch den Alltag begleitet und bei der Erarbeitung ihrer individuellen Wohn- und Lebensperspektiven professionell unterstützt. Ziel ist Empowerment für ein selbstbestimmtes Leben trotz Unterstützungsbedarf. Zentral dabei ist der private Wohnraum als Rückzugsort, in dem Bewohner*innen soweit wie möglich selbstbestimmt leben können. Vom Wechsel in ein eigenes Hauptmietverhältnis bis zum langjährigen Dauerwohnen ist alles denkbar – am Bedarf und Wunsch des Individuums orientiert.

  • 79 Wohnplätze für Einzelpersonen und Paare
  • Alle Wohnungen sind mit eigener Küche, Dusche, WC, eigenem Schlüssel, eigener Adresse und Postkasten ausgestattet
  • Möblierte Wohnungen, nach Absprache können eigene Möbel mitgebracht werden
  • Kostenloses W-Lan
  • Haustiere erlaubt
  • Beisl „s’neunerl“ im Haus
  • Betreuungsangebot durch ein multiprofessionelles Team
  • Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit in Krisensituationen
  • Ärztliche und psychiatrische Betreuung vor Ort (wöchentlich)
  • Psychologische Beratung durch FEM/MEN vor Ort (wöchentlich)
  • Alltagsstrukturierende Gruppenangebote und begleitete Freizeitaktivitäten

Zugang
Um in das neunerhaus Hagenmüllergasse einziehen zu können, ist eine Zuweisung durch das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe notwendig. Für Menschen, die intensivere Unterstützung im Alltag benötigen, ist zusätzlich eine Förderbewilligung des Beratungszentrum Behindertenhilfe für Teilbetreutes Wohnen möglich oder kann Voraussetzung für einen Einzug sein. Pflegerischer Bedarf muss mobil abgedeckt werden können, sonst ist kein Einzug möglich. Personen mit einer aufrechten Förderbewilligung für eine Pflegeeinrichtung oder Einrichtung der Behindertenhilfe können nicht einziehen.

Einzug
Vor dem Einzug findet ein verpflichtendes Erstgespräch im Haus statt, bei dem Sie und wir feststellen, ob das neunerhaus Hagenmüllergasse das passende Angebot für Sie ist.

Bei Einzug muss eine Kaution in Höhe von € 40,- hinterlegt werden sowie das erste (anteilige) Nutzungsentgelt bezahlt werden.

Nutzungsentgelt: € 330 pro Monat (Einzelwohnung), € 390 pro Monat (Paarwohnung) (Stand Juli 2024)

Adresse
neunerhaus Hagenmüllergasse
Hagenmüllergasse 34
1030 Wien

Telefon
T +43 1 990 09 09 100:

E-Mail
hagenmuellergasse@neunerhaus.at

Bürozeiten
Montag           9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag         9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch                                            14:00 bis 16:30 Uhr
Donnerstag     9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag            9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr

neunerhaus Kudlichgasse

Das neunerhaus Kudlichgasse ist ein buntes Haus für ehemals wohnungslose Personen und Paare unterschiedlichen Alters und Unterstützungsbedarfs. Ein multiprofessionelles Team ist für die Bewohner*innen da. Diese werden durch den Alltag begleitet und bei der Erarbeitung ihrer individuellen Wohn- und Lebensperspektiven professionell unterstützt. Ziel ist Empowerment für ein selbstbestimmtes Leben trotz Unterstützungsbedarf. Zentral dabei ist der private Wohnraum als Rückzugsort, in dem Bewohner*innen soweit wie möglich selbstbestimmt leben können. Vom Wechsel in ein eigenes Hauptmietverhältnis bis zum langjährigen Dauerwohnen ist alles denkbar – am Bedarf und Wunsch des Individuums orientiert.

  • 57 Wohnplätze für Einzelpersonen und Paare
  • Alle Wohnungen mit eigener Küche, Dusche, WC, eigenem Schlüssel, eigener Adresse und Postkasten
  • Möblierte Wohnungen, nach Absprache können eigene Möbel mitgebracht werden
  • Haustiere erlaubt
  • „KUG Beisl“
  • Betreuungsangebot durch multiprofessionelles Team
  • Ärztliche und psychiatrische Betreuung vor Ort (wöchentlich)
  • Psychologische Beratung durch FEM und MEN vor Ort (wöchentlich)
  • Alltagsstrukturierende Gruppenangebote und begleitete Freizeitaktivitäten

Zugang
Um in das neunerhaus Kudlichgasse einziehen zu können, ist eine Zuweisung durch das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe notwendig. Pflegerischer Bedarf muss mobil abgedeckt werden können, sonst ist kein Einzug möglich. Personen mit einer aufrechten Förderbewilligung für eine Pflegeeinrichtung oder Einrichtung der Behindertenhilfe können nicht einziehen.

Einzug
Vor dem Einzug findet ein verpflichtendes Erstgespräch im Haus statt, bei dem Sie und wir feststellen, ob das neunerhaus Kudlichgasse das passende Angebot für Sie bereithält.

Beim Einzug muss eine Kaution in Höhe von € 40,- hinterlegt werden sowie das erste Nutzungsentgelt bezahlt werden.

Nutzungsentgelt: € 340,- bis € 347,- pro Monat (Einzelwohnung je nach Größe), € 374,- bis € 407,- pro Monat (Paarwohnung je nach Größe) (Stand Jänner 2023)

Adresse
neunerhaus Kudlichgasse
Kudlichgasse 44
1100 Wien
T +43 1 990 09 09 300
E-Mail

Bürozeiten
Montag           09:00 – 15:00 Uhr
Dienstag         09:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch         09:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag     09:00 – 15:00 Uhr
Freitag            09:00 – 13:00 Uhr

Zusätzliche Terminvereinbarungen möglich.

Kudlichgasse-®JohannaRauch-2
Kudlichgasse-®JohannaRauch-8

neunerimmo

Ein Teddy liegt auf einem großen Bett

Seit 2017 fungiert neunerimmo als Brücke zwischen Sozialorganisationen und der Immobilienbranche. Um armutsbetroffenen Menschen wieder ein Zuhause zu geben, vermittelt das gemeinnützige Tochterunternehmen von neunerhaus leistbaren Wohnraum und mietet Wohnungen an – von Bauträgern sowie von einer wachsenden Zahl an Privatpersonen. Mieter*innen werden von Sozialarbeiter*innen professionell begleitet – vor, während und nach dem Einzug. Darüber hinaus bringt neunerimmo ihre Expertise ein, etwa als Partnerin in der Projektentwicklung. Mit Unterstützung vieler Partner*innen aus dem Immobilien- und Sozialbereich arbeitet neunerimmo daran, Wohnungslosigkeit nachhaltig zu beenden.